News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Sortierung umschalten zurück

ThemaFeuerwehr Köln gründet neues Forschungsinstitut4 Beträge
RubrikSonstiges
 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg860526
Datum29.07.2020 10:531679 x gelesen
Klimawandel, heftige Unwetterereignisse, großflächige und langfristige Stromausfälle, Chemieunglücke mit diesen Szenarien ist die Millionenstadt Köln konfrontiert. Um diesen und weiteren Herausforderungen in Zukunft noch effektiver zu begegnen, hat die Feuerwehr Köln ein eigenes Forschungsinstitut gegründet. Die Gründungsfeier findet am Donnerstag, den 30. Juli 2020 im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) statt.

Das Institut für Schutz und Rettung der Feuerwehr Köln schlägt Brücken zwischen akademischer Forschung, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Anwenderforschung, erklärt Dr. Christian Miller, Leiter der Feuerwehr Köln. Das Institut will Fachexpertise bündeln, wissenschaftlichen Nachwuchs fördern und eigene Forschungsfragen adressieren. Wir werden Wissenschaft und Praxis eng verzahnen und so effiziente Strategien zur Bewältigung der aktuellen und künftigen Herausforderungen der Sicherheitsforschung entwickeln. Mit der Gründung des Institutes beschreitet die Feuerwehr Köln nicht nur neue Wege, sondern etabliert gleichzeitig eine weitere Forschungsplattform am Wissenschaftsstandort Köln.

Darüber hinaus steigert die Feuerwehr Köln ihre Attraktivität als Arbeitgeberin und wird im Besonderen für akademische Nachwuchskräfte zu einer spannenden Zukunftsperspektive. Unsere bestehenden Kooperationen mit Hochschulen und Universitäten in Köln können so auf ein neues, zukunftsweisendes Niveau gehoben werden, ergänzt Miller. Damit könnten sich auch Zukunftsperspektiven in integrativen Ausbildungsangeboten, wie etwa dualen Studiengängen, eröffnen. Die Finanzierung des Institutes erfolgt hauptsächlich über Forschungsmittel.

Feuerwehr Köln

MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHenn8ing8 K.8, Dortmund / NRW860554
Datum29.07.2020 21:53874 x gelesen
Geschrieben von Jürgen M.im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK)

Das muss man ihnen ja lassen: Humor haben sie, die Rheinländer! Da können wir drögen Westfalen nicht mithalten...

*SCNR*

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlau8s P8., Heinsberg / NRW860556
Datum30.07.2020 06:00767 x gelesen
Hallo und einen guten Morgen...

wo hätten sie es denn sonst machen sollen ... vielleicht im RheinEnergie Stadion? So mit Geissbock als Maskotchen?

Sorry ... der musste jetzt sein :-)))

mkg Klaus

jedes Ding hat 3 Seiten ... Eine, Die Du siehst ... Eine, die Ich sehe...
sowie Eine, die wir Beide nicht sehen ....

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg860581
Datum31.07.2020 09:29646 x gelesen
Enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis

Neues Forschungsinstitut der Feuerwehr Köln


Forschungsinstitut_Feuerwehr_Koeln.JPG



Die Herausforderungen einer Millionenstadt wie Köln mit Blick auf den Schutz und die Rettung zur Abwehr von Gefahren sind groß. Ob Klimawandel, vermehrt auftretende Unwetterereignisse, großflächige und langfristige Stromausfälle oder Chemieunglücke die Szenarien sind vielfältig. Um diesen Herausforderungen künftig noch effektiver zu begegnen, hat die Feuerwehr Köln ein eigenes Forschungsinstitut gegründet. Im Institut für Schutz und Rettung der Feuerwehr Köln wird künftig die Strategiefähigkeit der Feuerwehr Köln durch eigene, interdisziplinäre Forschung in Kooperation mit nationalen und internationalen Forschungspartnern umgesetzt und somit unter anderem eine weitere Forschungsplattform für den Wissenschaftsstandort Köln etabliert. ...

vollständiger Artikel

MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 29.07.2020 10:53 Jürg7en 7M., Weinstadt
 29.07.2020 21:53 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 30.07.2020 06:00 Klau7s P7., Heinsberg
 31.07.2020 09:29 Jürg7en 7M., Weinstadt
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt